1108 Views |  Like

Alte Beziehungsmuster…

Sandra, eine sehr gute Freundin, hat seit ein paar Wochen einen neuen Freund, er ist super, er ist cool und er scheint mir ein echter und ehrlich Typ zu sein. Wir haben schon einiges gemeinsam unternommen und ich mag ihn wirklich und ich würde mich sehr freuen, wenn die beiden zusammen bleiben würden. Bisher hat immer alles gut funktioniert. Sie kann ihn überall hin mitnehmen, sie verbringen die Wochenenden zusammen und sehen sich auch unter der Woche und haben Spaß miteinander.

Heute hat er sich nicht gemeldet und irgendwie fühlt es sich seltsam an. Sofort ist man in einem alten Muster. In einem Muster aus einer alten Beziehung. Eine Beziehung die alles andere als schön, angenehm, vertrauensvoll oder ehrlich war. Eine Beziehung die anstrengend und sehr energieraubend war. Ja, eine Beziehung, die wirklich Kraft gekostet hat und in der Spielchen gespielt wurden. Mittendrin in so einer Partnerschaft erkennt man leider nicht, dass hier etwas megaheftig verkehrt läuft und eigentlich ein schneller Break stattfinden sollte, aber leichter gesagt als getan. Man steckt so tief drin, dass es sehr schwer ist auszusteigen. Ich nenne es eine neurotische Beziehung, die nichts mit wirklicher Liebe zu tun hat, sondern es, fast wie bei den olympischen Spielen, um einen Wettkampf geht. Wer den anderen zuerst am Boden liegen sieht und man selbst die Straße stolzierend mit einem neuen Partner an der Seite entlang läuft, hat gewonnen. Herzlichen Glückwunsch für denjenigen, der gewonnen hat… 😉 oder besser gesagt, mein herzlichstes Beileid, wenn nichts daraus gelernt wurde.

Eines kann ich Euch sagen Mädels! Gelangt ihr in so ein Beziehungschaos, hilft nur die Notbremse! Mit Notbremse meine ich ein großes, fettes Stopp!! Nimm Deine beiden Beine in die Arme und lauf fort. Unterbrich dieses Spiel und erkenne es vor allen Dingen. Liebe fliesst und bei allen kleinen Streitereien, will man eigentlich eines auf keinen Fall: den Menschen, den man liebt, verlieren. Geht es allerdings an die Substanz und verliert an Kraft, Ausstrahlung und eventuell an Gesundheit, dann zieh den Schlussstrich. Er wird es nicht tun, weil er dieses Spiel so lange durchziehen wird, bis es wieder ein neues Opfer gefunden hat, an dem er Energie saugen kann. Durchschau es und triff eine Entscheidung für Dich. Es bringt Dir so viel neue Kraft und Lebensenergie. Und wenn Du dann wie Sandra, einen neuen Menschen gefunden hast, den Du sehr magst und gern die Zeit verbringst und ein kleines Fünkchen Unwohlsein in dir hochkommt, erkenne dieses Unwohlsein an, sei dankbar, aber versuche Dir auch nicht Dein altes Muster überstülpen zu lassen und gib diesem neuen Menschen evtl. auch eine wirkliche Chance. Ob ER es wert ist, wird Dir Dein Bauchgefühl sagen und Deine engen Freunde kennen Dich auch sehr gut; sie werden Dir sicher auch ein positives oder negatives Feedback geben können.

Sandra hat auf ihr Bauchgefühl gehört, sie liebt diesen neuen Mann und das Nichtmelden hat sich auch aufgeklärt… es lief Fussball und er als absoluter FCB-Fussballfan war so angespannt und nervös und absolut fokussiert auf das Spiel, dass er einfach für ein paar Minuten nur seine Mannschaft im Kopf hatte. Es sei ihm verziehen! Und Mädels, ganz ehrlich! Lieber einen fanatischen Fussballfan, als einen Rumtreiber, auf den man sich nie verlassen kann und nie weiß, wo und mit wem er gerade ist. Peace! ☮